Enter Title

 

ESTIA SERIE 4 – Luft-Wasser Wärmepumpe

Die ESTIA Luft-Wasser Wärmepumpe von TOSHIBA realisiert in einem einzigen System das Heizen, die Warmwasserbereitung sowie als Option auch den Kühlbetrieb im Wohnbereich. Aufgrund der verwendeten Wärmepumpentechnologie ist die ESTIA eine attraktive, kostengünstige und äußerst effiziente Variante zu herkömmlichen Heizungssystemen. Die Wärmepumpentechnologie gewinnt den überwiegenden Teil der benötigten Energie aus der Umgebungsluft, das spart Kosten und senkt die CO2-Emissionen.

Das Prinzip der Luft-Wasser Wärmepumpe


Je nach Geräteleistung und aktuellen Umgebungsbedingungen kann eine Luft-Wasser Wärmepumpe von TOSHIBA aus nur 1 kWh eingesetzter Energie etwa 5 kWh Wärmeenergie generieren. So genial diese Technologie ist – neu ist sie nicht. Bereits im Jahr 1857 hat Peter Ritter von Rittinger das Prinzip der Wärmepumpe erkannt und es für sein Abdampfverfahren genutzt.

Das Prinzip der Wärmepumpe ist mit jenem eines Kühlschrankes vergleichbar, nur in umgekehrter Weise. Er entzieht dem Innenraum Wärme und gibt diese an die Umgebung ab. Daher wird ein Kühlschrank an der Rückseite warm.

Anwendungsbeispiele

Die TOSHIBA Luft-Wasser Wärmepumpe ist als Splitsystem konzipiert und besteht aus einem Außengerät (Verdichtereinheit) und einer Hydrobox im Inneren. An diese Hydrobox werden alle Anwendungen, die über das System versorgt werden sollen, angeschlossen (z.B. Warmwasserboiler, Radiatoren, Fußbodenheizung etc.)
         


ESTIA - Systemkomponenten


Die TOSHIBA Luft-Wasser Wärmepumpe ist als Splitsystem konzipiert und besteht aus einem Außengerät (Verdichtereinheit) und einer Hydrobox im Inneren. An diese Hydrobox werden alle Anwendungen, die über das System versorgt werden sollen, angeschlossen (z.B. Warmwasserboiler, Radiatoren, Fußbodenheizung etc.)


Systemkomponenten:

1. Das Außengerät
2. Die Hydrobox
3. Der Warmwasserspeicher
4. Die Fernbedienung

 

 

ESTIA SERIE 4 – Luft-Wasser Wärmepumpe

Die ESTIA Luft-Wasser Wärmepumpe von TOSHIBA realisiert in einem einzigen System das Heizen, die Warmwasserbereitung sowie als Option auch den Kühlbetrieb im Wohnbereich. Aufgrund der verwendeten Wärmepumpentechnologie ist die ESTIA eine attraktive, kostengünstige und äußerst effiziente Variante zu herkömmlichen Heizungssystemen. Die Wärmepumpentechnologie gewinnt den überwiegenden Teil der benötigten Energie aus der Umgebungsluft, das spart Kosten und senkt die CO2-Emissionen.

Das Prinzip der Luft-Wasser Wärmepumpe


Je nach Geräteleistung und aktuellen Umgebungsbedingungen kann eine Luft-Wasser Wärmepumpe von TOSHIBA aus nur 1 kWh eingesetzter Energie etwa 5 kWh Wärmeenergie generieren. So genial diese Technologie ist – neu ist sie nicht. Bereits im Jahr 1857 hat Peter Ritter von Rittinger das Prinzip der Wärmepumpe erkannt und es für sein Abdampfverfahren genutzt.

Das Prinzip der Wärmepumpe ist mit jenem eines Kühlschrankes vergleichbar, nur in umgekehrter Weise. Er entzieht dem Innenraum Wärme und gibt diese an die Umgebung ab. Daher wird ein Kühlschrank an der Rückseite warm.

Anwendungsbeispiele

Die TOSHIBA Luft-Wasser Wärmepumpe ist als Splitsystem konzipiert und besteht aus einem Außengerät (Verdichtereinheit) und einer Hydrobox im Inneren. An diese Hydrobox werden alle Anwendungen, die über das System versorgt werden sollen, angeschlossen (z.B. Warmwasserboiler, Radiatoren, Fußbodenheizung etc.)
         


ESTIA - Systemkomponenten


Die TOSHIBA Luft-Wasser Wärmepumpe ist als Splitsystem konzipiert und besteht aus einem Außengerät (Verdichtereinheit) und einer Hydrobox im Inneren. An diese Hydrobox werden alle Anwendungen, die über das System versorgt werden sollen, angeschlossen (z.B. Warmwasserboiler, Radiatoren, Fußbodenheizung etc.)


Systemkomponenten:

1. Das Außengerät
2. Die Hydrobox
3. Der Warmwasserspeicher
4. Die Fernbedienung

 

Wärmepumpe - Toshiba ESTIA

 


Ihr Warenkorb ist leer.

Öffne den Warenkorb